HLF 20/20 BF Dresden DD-FW 4061

Anlässlich des Jubiläums 2013 „150 Jahre Feuerwehr Dresden“ wurde von der Firma Rietze® ein Sondermodell herausgegeben. Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert und stellt die neuetse Generation HLF 20/20 der Berufsfeuerwehr Dresden dar. Natürlich musste daraus auf jeden Fall ein DC-Car entstehen und so habe ich  das HLF der Feuerwache Löbtau nachgebaut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA DSCF5025

Angetrieben wird das Fahrzeug von einem GL 1-26-7-Getriebe von Claus Ilchmann sowie einem 650mAh-LiPo-Akku.

SAMSUNG

 

Dieser, der DC07-I-Decoder zur Fahrzeugsteuerung befindet sich, wie auch das TBS-Micro-Soundmodul und der Lautsprecher, im Aufbau. Für die Steuerung der Beleuchtung des Führerhauses und Fahrzeugfront ist ein eigenständiger DC06-I-Anhängerdeoder zuständig

SAMSUNG SAMSUNG 

Die grüne Innenbeleuchtung lässt sich separat zuschalten, wie auch die Umfeldbeleuchtung, welche aus insgesamt 19 LEDs der Baugröße 0603  hergestellt wurde. Alles in allem wurden 60 LEDs an diesem Modell verbaut.

DSCF5030 DSCF5033

Der Blaulichtbalken ist eine Eigenfertigung und besteht aus je zwei nach vorn und hinten strahlenden 0402er LEDS jeweils links und rechts. Die grüne Innenbeleuchtung lässt sich separat zuschalten, wie auch die Umfeldbeleuchtung, welche aus insgesamt 19 LEDs der Baugröße 0603  hergestellt wurde.

SAMSUNG DSCF5029 SAMSUNG

Die Heckblauleuchten sind blaue, invertiert blitzende Leuchten.

DSCF5032 DSCF5028

Die Heckabsicherungsanlage ist ein kompletter Eigenbau, da das „Original“ vom Urmodell mit dem tatsächlichen Original nichts mehr zu tun hat. Es wurden vier 0402er LEDs in ein kleines Gehäuse eingepasst und montiert. Die Ansteuerung erfolgt über einen Quattroblitztiny. Für die Ansteuerung der Heckabsicherungsanlage sowie des Springlichtes vorn habe ich eigens neue Tinys kreiert und das Ergebnis ist vom Original nicht mehr zu unterscheiden.

DSCF5038

Die Lenkachse ist aus Messing und stammt, wie auch die kugelgelagerten Felgen, von RC-Minimodelle.

Die Sounds für das TBS-Micro habe ich selbst aufgenommen und stammen vom Originalfahrzeug. Die 4polige Buchse dient zur Konfiguration des TBS-Micro. Die anderen Buchsen sind die Updatebuchsen des Front- sowie Heckdecoders.