GL46 Antrieb

Dieser Antrieb vereint Motor und Getriebe zu einer Einheit. 

Beim Getriebe GL 1-46-7 handelt es sich um einen äußerst leisen Antrieb, welcher einen 7 mm Motor eingebaut hat.

Der Antrieb besteht aus einem Aluminiumgehäuse. Die Bauform besteht aus einer Schnecke und einem Schneckenrad (schrägverzahnt) aus Kunststoff (deutsche Produktion). Das Material stammt aus der Flugzeugindustrie und ist äußerst verschleißarm sowie wartungsarm.

Maße

  

Anwendungsfälle

  • Reifengröße ab 10 mm maximal 95 Gramm Fahrzeuggewicht

Das Getriebe weist ein Untersetzungsverhältnis von 1:46 auf. Der 7mm Motor zieht im Leerlauf bei 1,2V ca. 25mA. Wenn er blockiert wird, steigt die Stromaufnahme auf bis zu 300mA.

 

Neben den o.g. Eckdaten hinsichtlich der Reifengrößen, wird dieser Antrieb vornehmlich in folgende Modelle eingebaut:

  • mit 1,2 Volt betrieben für Oldtimer geeignet (55km/h)
  • mit 2,4 Volt betrieben schneller als serienmäßige Faller® Modelle (84 km/h)
  • Die Geschwindigkeitsangaben beziehen sich auf den  Maßstab 1:87 mit 10 mm Rädern. Ideal für sehr schnelle Einsatzfahrzeuge.

Zum Reduzieren der Geschwindigkeit kann man wie folgt vorgehen:

  • Benutzen von nur einer NiMH-Zelle = 1,2 Volt.
  • Diode vorschalten
    Eine Diode 1N4001 o.ä. reduziert die Akkuspannung am Motor um ca. 0,7 Volt. Eine Schottky Diode reduziert die Akkuspannung am Motor um ca. 0,4 Volt.
  • Änderung der CV`s im Fahrzeugdecoder
    Über die CV5 kann die maximale Geschwindigkeit eingestellt werden.
    Dabei ist zu beachten, dass die Differenz zwischen CV2 (minimale Gesschwindigkeit) und CV5 (maximale Geschwindigkeit)  mindestens 70 betragen sollte. Ist der Wert kleiner, so kann die Abstandssteuerung nicht mehr richtig regeln.

Idealbedingungen, unter denen der Antrieb perfekt läuft:

  • Um einen ruhigen Lauf zu gewährleisten sollte der Motor in Fahrtrichtung zeigen.
  • Lagertemperatur +5 bis + 40 Grad
  • Betriebstemperatur +15 bis + 35 Grad
  • Luftfeuchtigkeit max. 60%

Wartungshinweise

Der Antrieb darf nicht an den Kunststoffteilen geölt werden!!!
Nur ganz wenig Teflon-Öl an Motor oder Achslager.
Vorsicht: Öl hält noch mehr Staub fest.

Besser ist das Kontakt 61 Spray.
Aber Vorsicht ! Nicht mit dem Sprühstrahl das ganze Getriebe einsprühen.
Eine kleine Menge in ein Gefäß sprühen und daraus einen winzigen Tropfen zum Abschmieren entnehmen. Zahnstocher oder Wattestäbchen sind dafür gut geeignet.

Antrieb brummt/summt aber läuft nicht an

Es klemmt etwas.

  • Die Schnecke oder das Zahnrad ist verschmutzt.
  • Zwischen Motor und Schnecke ist Staub aufgewickelt.
  • Zwischen den Wangen rechts und links des Zahnrads ist Staub aufgewickelt.
  • Die Räder sind zu nah am Antrieb
  • Es ist Kleber von der Felge ins Achslager gelaufen.
  • Die Welle ist verbogen.

Antrieb läuft nicht, nach andrehen läuft er

Der Motor ist verschlissen. Wenn der Motor heiß gelaufen war, verbrennt eine Spule oder der Kollektor. In diesem Fall muss der Motor oder der ganze Antrieb getauscht werden.
Grund: Das Fahrzeug ist längere Zeit vor ein Hindernis gefahren.

Einbaubeispiele